Team

Die Menschen hinter Soleils Welt stellen sich vor:

Soleils Team

Melissa Rothmann

Idee, Drehbuch, Regie, Animation, Storyboard, Kamera, Licht, Setbau

    Seit meiner Kindheit liebe ich Animationsfilme. Die alten Disney Zeichentrickfilme, sowie die Looney Tunes, Hayao Miyazaki (Ghibli) und die Filme von LAIKA und Tomm Moore (Cartoon Saloon) haben einen großen Eindruck auf mich gemacht. Soleils Welt ist unser allererster Puppenanimationsfilm, bei dem ich viel lernen durfte. Noch nie zuvor habe ich Puppen animiert – aber diese 2 Jahre haben mir so viel Freude (unter anderem) bereitet, dass ich das auf jeden Fall weiter machen möchte!

    Lilija Tchourlina

    Idee, Drehbuch, Art Direction, Storyboard, Charakterdesign, Puppenbau, Setdesign

    Es fällt mir schwer einen Text über mich selbst zu schreiben. Vielleicht, weil ein solcher vorgeben würde fassbar zu sein. Es ist der Prozess des Gestaltens, die ständige Übersetzung und Transformation, die mich faszinieren. Der Weg, den sich ein Eindruck, ein Gedanke, über die funktionale Welt hinaus, in das Reich der möglichen Wirklichkeiten bahnt. «Soleils Welt» ist eine solch mögliche Wirklichkeit. Diese von der Idee bis zu ihrer physischen Erscheinung zu gestalten, erlaubte mir eine intensive Auseinandersetzung sowohl konzeptionell als auch handwerklich. Ich denke, dass jede Form nur Möglichkeit ist und freue mich weiterhin die Dinge nicht als endgültig zu betrachten, sondern mitzugestalten. Ich mag Katzen…

    Simon Käfer

    Director of Photography, Storyboard, Lichtsetzung, Ausstattung

        Markus Kremsl

        Kamera Assistenz, Kameraanimation

        Stillen Gegenständen Leben einzuhauchen, sie zu beseelen und daraus eine atmende Welt zu erschaffen, ist eine faszinierende Tätigkeit, die das Medium Bewegtbild erlaubt. Ebenso wichtig wie der Inhalt ist in einem solchen Projekt die präzise technische Umsetzung. Um nur wenige Zentimeter große Puppen lebensecht abzufilmen, sind einige optische Tricks und kameratechnische Experimente notwendig. Blende, Verschlusszeit, Naheinstellgrenze bis hin zu Codecs und Bildkompression – das Tüfteln an verschiedenen Möglichkeiten, die Dokumentation und schließlich die Entscheidungsfindung für diese Punkte bereiteten mir viel Freude und erweiterten meinen Erfahrungshorizont beträchtlich. Letztlich beeindruckt es, wie aus ein paar Bildern ein Kinofilm entstehen kann.

        Thomas Esterer

        Produktion, Setbau

          Das Zusammenführen und Betreuen unterschiedlicher Mitglieder zu einem gemeinsamen Projektteam bedeutet Arbeit aber auch Spaß. Arbeit, da viele unterschiedliche Dinge geplant, besprochen, kontrolliert und unter einen Hut gebracht werden müssen. Aber auch Spaß, wenn man sieht, wie das Projekt gedeiht, das Team immer mehr zusammenwächst und ein tolles Resultat entsteht.
          Die Geschichte von Soleil und ihrer Welt hat mich von Beginn an fasziniert. Ihr starker Wille, die Welt in eine positivere Richtung zu verändern, imponiert mir. Als mir dann auch noch die technische Vorgehensweise mit einer so großen Detailverliebtheit erläutert wurde, konnte ich nicht anders als in diesem Projekt die Steuerung der Gruppe zu übernehmen.

          Isabella Triendl

          Kamera, Lichtsetzung, Color Correction, Grading, Schnitt

          Als fühlende Hand- und Kopfwerkerin kann ich bei Soleils Welt mein optisch-räumliches Denken mit meinem lichtsetzenden und kameraführenden Handeln stimmungsvoll in Einklang bringen.
          Schon 2007 kam ich im Zuge meiner Fotografenausbildung mit der Stop-Motion-Technik in Berührung, wodurch meine Leidenschaft für die Belebung der Bilder entfacht wurde. Ich bin seit 2008 ausgebildete Meisterfotografin und habe – um mich schöpferisch weiter entfalten und verwirklichen zu können – 2013 mein eigenes Fotografengewerbe gegründet. Meine Liebe zu den kleinen Welten lebe ich als begeisterte Makrofotografin in der Natur sowie in unserem bezaubernden und äußerst bereichernden Filmprojekt Soleils Welt aus. So können für mich Leben, Sinn und Liebe eins werden…

          Andre Heiter

          VFX, Setbau

              Sebastian Ludwig

              VFX, Setbau

                  Oliver Hölzl

                  VFX, Setbau

                      Tasso Schille

                      Musik

                        Das eigentlich Unvorstellbare ist die menschliche Vorstellungskraft:

                        Jemand bewegt das Unbewegte.
                        Wir sehen Lebloses lebendig.
                        Und dann kommt auch noch Musik dazu.

                        Unvorstellbar!

                        Manuel Eisl

                        Sounddesign, Mastering

                            Edvina Harizaj

                            Requisiten- und Setbau

                                Daniela Rieser

                                Mediendesign

                                Marta Janosz

                                Mediendesign